24-STUNDEN-NOTRUF
BEI ENTLAUFEN, SICHTUNG UND FUND

Deutschland:
+49 (0) 89 / 55987-8439

Österreich:
+43 (1) 31389-1876
Hündin Buffy nach Tod ihres Frauchens entlaufen

Mischlings-Hündin Buffy nach Tod ihres Frauchens entlaufen

Buffy ist eine 2-jährige Mischlings-Hündin, die im August direkt vom Grundstück ihres neuen Besitzers geflüchtet war. Plötzlich, unaufhaltbar und erst einmal ohne jegliche Spur. Auslöser oder zumindest Grund für eine sehr angespannte Situation des Hundes könnte der Tod des vorherigen Frauchens gewesen sein. Sie war nur ein paar Tage vor dem Verschwinden des Tieres verstorben und Buffy hatte dieser Verlust emotional stark mitgenommen.

Wo  konnte die junge Hündin bloß hingelaufen sein? Es gab nach einiger Zeit die ersten Sichtungen, doch leider wurde Buffy durch diverse Einfangversuche ungeschulter Passanten immer wieder vertrieben. Eine denkbar schlechte Ausgangssituation für ein verängstigtes Tier. Das Einsatzteam von K-9® bat somit alle Suchbeteiligten erst einmal um besondere Ruhe und Umsicht mit Buffy. Vor allem sollten keinesfalls neue Einfangversuche gestartet werden. Stattdessen könnte eventuell eine Heimwegschleppe mit Wurstwasser helfen, um den entlaufenen Hund über den Geruchs- und Geschmackssinn in die richtige Richtung zu locken.

Am nächsten Morgen wurde von Passanten berichtet, dass Buffy auf der angelegten Schleppe kurz vor dem Haus der Besitzer gesichtet wurde.  Aber leider hat der Sichter versucht, die entlaufene Hündin einzufangen und Buffy ist daraufhin wieder getürmt und blieb verschwunden. Die Schleppen zeigten aber Wirkung und es war klar, dass sich die Hündin nicht wie befürchtet alleine auf den Weg zu ihrem alten, 15 km entfernten Zuhause gemacht hatte. Der letzte Schritt zurück auf das eigene Grundstück der neuen Besitzer war aber noch lange nicht gemacht. Der Rat von K-9® bedeutete deshalb weiteres „Spuren legen“, so zum Beispiel über Wäschestücke der verstorbenen Besitzerin, die im Garten des neuen Hauses deponiert wurden. Leider konnte diese hervorragende Idee jedoch nicht umgesetzt werden, denn der Haushalt der Verstorbenen war bereits vollständig ausgeräumt worden.

Buffy zeigte sich am selben Abend jedoch aus freien Stücken wieder direkt vor ihrem Entlaufort, genau in dem Moment, als ihr Besitzer vom Ziehen neuer Schleppen nach Hause kam. Bei einem Gespräch über das vermeintlich beste, weitere Vorgehen erzählte er dem Team von K-9®, dass Buffy bei der Tochter der Verstorbenen immer ganz toll ohne Leine Gassi gehen würde, da offensichtlich großes Vertrauen bestand… also musste die Tochter sofort als Lockmittel mit ins Boot! Da sie zunächst nicht zu erreichen war wurde auf Facebook ein Statusupdate mit Suchaufruf in Buffys Vermisstengruppe gepostet und mitgeteilt, dass das Team kurz vor der Sicherung stand. Daraufhin meldete sich glücklicherweise die Tochter der Verstorbenen zurück und wurde umgehend gebeten, zum Entlaufort zu kommen und dort ein wenig zu bleiben, damit Buffy ihren Geruch vor Ort aufnehmen konnte.

Und was dann passierte, überraschte selbst die Profis: keine 5 Minuten nach ihrem Eintreffen stand Buffy plötzlich wieder im Haus und war in Sicherheit! Die hervorragende Nase eines Hundes ist eben wirklich durch nichts zu überbieten. Wir danken allen Einsatzkräften, den Sichtern und einem offensichtlich hervorragenden „Lockvogel“ für diese aufregende Suchaktion.

Neueste Erfolge

Welpe Emma mit Leine und Geschirr entlaufen

Gerade mal eine Woche war die kleine, 4 Monate alte Emma in ihrem neuen Zuhause, als der Besitzerin beim Gassi gehen am Montagmorgen die Leine aus der Hand fiel und Emma auf und davon rannte. Mitsamt ihrer Leine und einem Geschirr, so dass sie im schlimmsten Fall...

mehr lesen

Minnie bei Dunkelheit im Park entlaufen

Die kleine Mischlingshündin Minnie aus Rumänien, erst 8 Monate alt, ist ein besonders ängstlicher Hund und daher im Falle des Entlaufens sehr gefährdet. Bei einem Spaziergang mit ihrem Herrchen im Park wurde es schon dunkel, als sie durch ein Geräusch erschrak und...

mehr lesen

Nicht jeder Tiersucheinsatz hat ein Happy End

Warum nur? Diese Frage stellen sich zu Recht die Besitzer des kleinen Gustav, der nach nur ganz kurzer Zeit in seinem neuen Zuhause bei einem schrecklichen Unfall verstorben ist. Leider zeigt dieser Fall auf erschreckende Weise: Nicht jede Tiersuche endet zwangsläufig...

mehr lesen

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutzbelehrung | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Wir nutzen Google Analytics / Facebook Pixel zur Erfassung der Besucher-Statistik und Verbesserung der Seite.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Wir verzichten auf den Einsatz von Google Analytics / Facebook Pixel, setzen jedoch Cookies von Woocommerce für den Bestellprozess.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzbelehrung. Impressum

Zurück