Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
MENÜ
  • Rückruf-Service
    Sie haben Fragen zu unseren Produkten?
    Kontaktieren Sie uns, wir rufen Sie gerne zurück.

    Ich bin bereits PetGuard Kunde?*

  • 24-STUNDEN-NOTRUF:

    Deutschland
    +49 (0) 89 / 55987-8439

    Österreich
    +43 (1) 31389-1876
    BEI ENTLAUFEN, SICHTUNG UND FUND

Lilly nach 10 Tagen endlich wieder zurück

Die zweijährige Hündin Lilly stammt aus Rumänien und war am Tag ihres Entlaufens seit 5 Monaten bei ihrer neuen Besitzerin in Deutschland. Und dann, auf einem Campingplatz nahe Eckernförde sprang sie heimlich aus dem Wohnmobil und blieb verschwunden, was die Besitzer, die gerade mit Freunden frühstückten, auch gar nicht sofort bemerkten. Schon vor diesem Tag war Lilly einmal aus dem gleichen Wohnmobil weggelaufen und wollte nicht fressen. Gab es da einen Zusammenhang?!

Als Lillys Verschwinden bemerkt wurde, untersuchten die Besitzer sofort alle umliegenden Wohnwagen und den nahegelegenen Strand. Mit dem Auto ging es einige Kilometer den Strand entlang und ins Inland. Es gab Sichtungen am Strand, bei der Passanten berichteten, dass Lilly offensichtlich wieder Richtung Campingplatz unterwegs war. Und tatsächlich: Wieder zurück beim Campingplatz konnten die Besitzer Lilly zwar sehen, aber die Hündin lief einfach an ihnen vorbei. Und dies sollte vorerst auch die letzte Sichtung bleiben. Die Besitzerin, die abends an ihren Wohnort zurückkehren und Lilly damit vorerst zurücklassen musste, hängte Flyer aus und konnte dann nur noch warten.

Am darauffolgenden Wochenende – ohne jegliche Sichtungsmeldungen, denn der ausgehängte Flyer wurde vor Ort einfach entfernt – fuhren die Besitzer zu einer weiteren Suche zurück zum Campingplatz und am Sonntag tauchte Lilly tatsächlich auf. Aber auch dieses Mal lief sie einfach zwischen ihren beiden Besitzern hindurch, als würde sie sie nicht erkennen. Konnte das sein? Also wurde ein weiteres Mal geflyert, und diesmal meldete sich tatsächlich ein anderer Wohnwagen-Besitzer, bei dem Lilly bereits seit ein paar Tagen immer abends gegen 22 Uhr auftauchte und aus einem bereitgestellten Napf fraß. Die bereits kurz vorher eingeschaltete K-9® Tiersuchgruppe machte sich nach dieser erfreulichen Nachricht sofort daran, Lilly nun sicher nach Hause zu holen.

Nach Absprache mit dem Campingplatz und dem Camper durfte eine Lebendfalle auf dem Grundstück aufgebaut werden, die K-9® mit einer Wildkamera überwachte. Das Team verschanzte sich in Lillys „Wahl-Wohnwagen“ und wartete auf ihr Erscheinen. Um 22 Uhr stieg die Aufregung extrem an, und tatsächlich: Nur eine halbe Stunde später saß Lilly von der Wildkamera überwacht in ihrer Falle. Die entlaufene Hündin lief aufgeregt in der Falle hin und her, wurde aber ruhiger als das Team zu ihr kam und bei ihr blieb. Sofort wurde die Besitzerin informiert und diese machte sich umgehend auf den 90 Minuten langen Weg von ihrem Wohnort zum Campingplatz. Das gab Lilly entsprechend Zeit, noch weiter zur Ruhe zu kommen.

Jetzt musste noch eine sichere Übergabe ermöglicht werden. Glücklicherweise gab es gegenüber des Campingplatzes ein dazugehöriges Waschhaus mit einem großen Vorraum, der sich eignete. Nach Eintreffen der Besitzerin wurde die Falle zum Waschhaus gebracht und mit der Öffnung zum Waschraum hin geöffnet. Kaum geschehen flitzte Lilly in ihre gegenüber aufgebaute, altbekannte Transportbox und war so auch sofort wieder gesichert. Ein wirklich reibungsloser Ablauf, über den das ganze Team samt Besitzerin extrem glücklich war. Und als wäre das nicht Happy End genug, hatte die Besitzerin an diesem Tag auch noch Geburtstag, da es mittlerweile bereits weit nach Mitternacht war.

Was für ein tolles Geschenk, ihren geliebten Hund nach 10 Tagen endlich wieder in die Arme nehmen zu können!

Neueste Erfolge

Hünding Gaia hing 2 lange Tage im Maisfeld fest

Die 9 Monate junge American-Staffordshire-Hündin Gaia zog mit ihren Besitzern gerade in ein neues Haus in Arlsdorf, Kärnten in Österreich. Stress für alle, wie es eben so ist, bei einem Umzug ganz normal… Beim Gassigehen dann der Schreck: Die Hündin entriss sich samt...

mehr lesen

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutzbelehrung | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Wir nutzen Google Analytics / Facebook Pixel zur Erfassung der Besucher-Statistik und Verbesserung der Seite.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Wir verzichten auf den Einsatz von Google Analytics / Facebook Pixel, setzen jedoch Cookies von Woocommerce für den Bestellprozess.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzbelehrung. Impressum

Zurück