Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
MENÜ
  • Rückruf-Service
    Sie haben Fragen zu unseren Produkten?
    Kontaktieren Sie uns, wir rufen Sie gerne zurück.

    Ich bin bereits PetGuard Kunde?*

  • 24-STUNDEN-NOTRUF:

    Deutschland
    +49 (0) 89 / 55987-8439

    Österreich
    +43 (1) 31389-1876
    BEI ENTLAUFEN, SICHTUNG UND FUND

Hündin Nala überlebt Autounfall – K-9® Rettung mit Happy End!

Hündin Nala überlebt Autounfall – K-9® Rettung mit Happy End!

Ein schrecklicher Augenblick, vor dem jeder Tierbesitzer Sorge hat: Hündin Nala wird auf der Straße von einem Auto erfasst, ein Aufprall mit rund 50 km/h. Zunächst liegt das angefahrene Tier einen Moment im Schockzustand unter dem Auto.

Und dann: die Panik! Nala springt auf und rennt um ihr Leben, weg vom Unfallort und weg von diesem Fahrzeug, das sie eben fast zu Tode gefahren hätte. Eine absolut verständliche Reaktion, aber für Nalas Besitzerin natürlich ein weiterer Schockmoment. Ist mein Hund verletzt? Wo ist Nala hingelaufen? Wird sie nach Hause finden?

Einen ganzen langen Tag und die darauffolgende Nacht bleiben diese Fragen zunächst unbeantwortet. Und bei einem frontalen Aufprall bei dieser Geschwindigkeit musste von schweren Verletzungen ausgegangen werden.

Als das Warten zu viel und die Sorgen, vor allem wegen der ausbleibenden Sichtungen, immer größer werden, ziehen die Besitzer der entlaufenen Hündin die Tiersuche-Experten von K-9® hinzu. Hier gab es keine Zeit zu verlieren – die Suchhunde rücken sofort aus, um Nala zu lokalisieren und die Besitzer so nah wie möglich in ihrer Umgebung zu platzieren.
Quer durch ganz Klagenfurt trailt Suchhündin „Brandy“, beginnend am Messegelände, vorbei am Bahnhof und weiter entlang der Schienen gen Nord-Osten ein paar Kilometer vom Unfallort entfernt. An einem kleinen Park vor einer Tankstelle dann das erste auffällige Verhalten des Suchhundes.

Und wie immer liegt die feine Nase natürlich richtig, denn wenig später gab es ganz in der Nähe die erste Sichtung der vermissten Hündin. Die beiden weiteren Suchhunde Zac und Haley werden hinzugezogen, überprüfen die Sichtung und führen wieder zu genau dem gleichen Park an der Tankstelle. Ein Sicherheits-Stopp wird eingelegt, um Nala nicht zu verängstigen und weiter zu treiben. Offensichtlich war die vermisste Hündin zumindest am Leben und weiterhin mobil. Doch der weitere Zustand des Tieres ist weiterhin völlig unklar.

Also hieß es: den Tag über intensiv Flyern und die Besitzer dort platzieren, wo die Suchhunde angeschlagen hatten. Doch am nächsten Morgen gab es zunächst Verwirrung durch eine Sichtung in einer ganz anderen Richtung. Konnte das Nala sein? Natürlich machten sich die Besitzer sofort auf den Weg dorthin, doch leider Entwarnung. Der gesichtete Hund war nicht Nala. Denn wie sich kurz im Anschluss herausstellte, lagen die K-9® Suchhunde mit ihrem „Fundort“ doch wie immer richtig. Nur 200 Meter vom angezeigten Park entfernt saß Nala plötzlich vor einem Laden und ließ sich füttern. Die Ladenbetreiber alarmierten die Tierrettung des örtlichen Tierheims und wenig später konnten die überglücklichen Besitzer ihre entlaufene Nala vor Ort endlich wieder in die Arme schließen.

Die Hündin war wohlauf und tatsächlich nur wenig verletzt, nach diesem Unfall kaum zu glauben. Entsprechend auch die Reaktion der überglücklichen Familie: „Wir sind so froh, dass wir sie wieder haben. Außer Prellungen an Kopf und Wirbelsäule, ein paar Abschürfungen und einer Platzwunde am Kiefer hat Nala den krassen Unfall gut überstanden. Wir möchten uns für eure super tolle Arbeit bedanken, ihr habt uns bei der Suche nach unserer Hündin so toll unterstützt und dafür gesorgt, dass wir sie endlich wieder bei uns haben können. Euer Team ist einfach nur super, sehr kompetent und erfahren. Wir sind unendlich froh, dass Ihr bei jedem Wetter und um jede Uhrzeit für unsere Fellnase alles gegeben habt. Nicht in Worte zu fassen, wie top eure Hundesuchstaffel ist und vor allem, was ihr als Menschen und Team leistet, ihr seid wirklich mit Herz und Seele dabei.

Was für ein Happy End, nicht nur für Nala und ihre glücklichen Besitzer, sondern auch alle Tiersucher, die bei diesem wahnsinnigen Suchhundeinsatz dabei waren!

Neueste Erfolge

Epilepsie-Hund Futzi beim Gassi gehen entwischt

Der 9-jährige Mischlingsrüde Futzi war am Nachmittag beim Gassi gehen entlaufen. Mitsamt Geschirr und Lederleine ließ er sich von seinem Frauchen nicht mehr ansprechen und flitzte plötzlich ins Unterholz. Spurlos verschwunden, nicht mehr auffindbar. Besonders...

mehr lesen

Lilly nach 10 Tagen endlich wieder zurück

Die zweijährige Hündin Lilly stammt aus Rumänien und war am Tag ihres Entlaufens seit 5 Monaten bei ihrer neuen Besitzerin in Deutschland. Und dann, auf einem Campingplatz nahe Eckernförde sprang sie heimlich aus dem Wohnmobil und blieb verschwunden, was die Besitzer,...

mehr lesen

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutzbelehrung | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Wir nutzen Google Analytics / Facebook Pixel zur Erfassung der Besucher-Statistik und Verbesserung der Seite.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Wir verzichten auf den Einsatz von Google Analytics / Facebook Pixel, setzen jedoch Cookies von Woocommerce für den Bestellprozess.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzbelehrung. Impressum

Zurück