PetGuard | Allgemeine Versicherungsbedingungen
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
MENÜ
  • Rückruf-Service
    Sie haben Fragen zu unseren Produkten?
    Kontaktieren Sie uns, wir rufen Sie gerne zurück.

    Ich bin bereits PetGuard Kunde?*

  • 24-STUNDEN-NOTRUF:

    Deutschland
    +49 (0) 89 / 55987-8439

    Österreich
    +43 (1) 31389-1876
    BEI ENTLAUFEN, SICHTUNG UND FUND

Allgemeine Versicherungsbedingungen

Versicherungsbedingungen EA PG B P 02/2018

Wichtige Informationen für Ihren Vertrag

Nachfolgend finden Sie wesentliche Informationen zum PetGuard Haustier Schutzpaket.

Versicherer und ladungsfähige Anschrift:
Versicherer ist die Europ Assistance Versicherungs-AG, Adenauerring 9, 81737 München, Deutschland; Sitz der Gesellschaft: München (eingetragen im Handelsregister München, HRB 61 405).

Hauptgeschäftstätigkeit:
Versicherung von Beistandsleistungen und Versicherung gegen sonstige Risiken in Bezug auf Reisen, Fahrzeuge, Haus und Familie.

Beginn und Ende des Versicherungsschutzes:
Versicherungsschutz besteht während der Clubmitgliedschaft bei PetGuard GmbH. Er beginnt jedoch frühestens 5 Tage nach dem Abschluss der Clubmitgliedschaft.

Sprache / Willenserklärungen:
Die Vertragsbestimmungen und weitere Informationen werden in deutscher Sprache mitgeteilt; die Kommunikation erfolgt ebenfalls in Deutsch. Willenserklärungen bedürfen der Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail). Mündliche Vereinbarungen sind unwirksam.

Wichtige Telefonnummern:
Im Schadenfall sind wir rund um die Uhr unter folgender Rufnummer erreichbar:

für deutsche Kunden:                       +49 89 – 55 987- 8439

für österreichische Kunden:           +43 1 – 313 89 – 1876.

Ihr Ansprechpartner für außergerichtliche Schlichtungsverfahren:
Sollte es in Einzelfällen nicht zu einer zufriedenstellenden Lösung kommen, können Sie sich als Verbraucher an den Versicherungsombudsmann wenden. Der Ombudsmann ist eine unabhängige Schlichtungsstelle, die neutral, schnell und unbürokratisch die Entscheidung des Versicherers prüft. Falls Sie mit dem Ausgang der Schlichtung nicht einverstanden sein sollten, steht Ihnen immer noch die Möglichkeit offen, den Rechtsweg zu beschreiten.

Versicherungsombudsmann e. V., Postfach 08 06 32, 10006 Berlin,
Telefon: 0800 – 3696000, Telefax: 0800 – 3699000.

Zuständige Aufsichtsbehörde:
Sie haben auch die Möglichkeit, sich an die für uns zuständige Aufsichtsbehörde zu wenden. Bitte beachten Sie, dass diese keine Schiedsstelle ist und einzelne Streitfälle nicht rechtsverbindlich entscheiden kann.

Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, Bereich Versicherungen, Graurheindorfer Straße 108, 53117 Bonn.

Leistungsbeschreibung für PetGuard Haustier Schutzpaket Basis und Plus.

A. Allgemeine Bestimmungen

1. Was ist versichert?

Das PetGuard Haustier Schutzpaket (nachfolgend Petguard) hilft Ihnen beim Entlaufen Ihres Haustiers im In- und Ausland. Außerdem enthält PetGuard Leistungen, wenn Ihr Haustier erkrankt, verunfallt, gestohlen wird oder stirbt. Zudem erteilen wie Ihnen eine professionelle Auskunft für den Fall, dass Ihr Haustier vermisst wird.

Nachstehend sind die Leistungen im Detail beschrieben. Bitte beachten Sie, dass alle Leistungen versichert sind und wir die Leistungen B.1., B.3. und B.4. auch organisieren.

Bitte melden Sie sich im Schadenfall telefonisch unter den vorstehend genannten Nummern.

2. Was ist nicht versichert?

Nicht versichert sind die Kosten für eine Tierarztbehandlung oder andere medizinische oder tiermedizinische Kosten des Halters oder des Haustiers.

Nicht versichert sind Schadenfälle, die vor Abschluss der PetGuard Clubmitgliedschaft oder innerhalb von fünf Tagen nach Abschluss der PetGuard Clubmitgliedschaft eingetreten sind.

3. Welche Haustierbesitzer sind versichert?

Versichert sind Sie als Clubmitglied mit ständigem Wohnsitz in Deutschland oder Österreich und Besitzer einer Katze bzw. mehrerer Katzen und/oder eines Hundes bzw. mehrerer Hunde. Voraussetzung für die Einbeziehung eines Haustiers in die Versicherungsdeckung ist, dass Sie uns bei Abschluss der PetGuard Clubmitgliedschaft jedes zu versichernde Haustier namentlich sowie weitere tierbezogene Daten gemeldet haben. Abweichend hiervon erbringen wir die Leistungen unter 1.c. und 4. unter Besonderen Bestimmungen nur bei Abschluss eines PetGuard Plus Pakets.

Die Leistungen von PetGuard können nur Sie als Clubmitglied in Anspruch nehmen.

Alle versicherten Haustiere müssen ausdrücklich in der Versicherungsbestätigung aufgeführt sein.

4. Wo und wie lange besteht Versicherungsschutz?

Für sämtliche Leistungen haben Sie Versicherungsschutz im jeweiligen Land Ihres ständigen Wohnsitzes (Deutschland oder Österreich). Darüber hinaus besteht Versicherungsschutz im europäischen Ausland gemäß nachstehender Definition für die Leistungen Ziff. 1.c., 2. und 3., für die Leistungen unter 1.c. jedoch nur bei Abschluss eines PetGuard Plus Pakets.

Definition europäisches Ausland (Länderliste): Deutschland (für österreichische Versicherte), Österreich (für deutsche Versicherte), Schweiz, Belgien, Niederlande, Luxemburg, Frankreich, Tschechei, Dänemark, Spanien, Kroatien, Slowakei, Ungarn, Slowenien und Italien.

5. Pflichten nach Schadeneintritt

a. Nach dem Eintritt eines Schadenfalles müssen Sie

  • uns jeden Schadenfall unverzüglich melden;
  • uns jede zumutbare Untersuchung über Ursache und Höhe des Schadens und über den Umfang seiner Entschädigungspflicht gestatten, sowie Originalbelege zum Nachweis der Schadenhöhe vorlegen;
  • uns bei der Geltendmachung der aufgrund unserer Leistungen auf uns übergegangenen Ansprüche gegenüber Dritten unterstützen und uns die hierfür benötigten Unterlagen aushändigen.

b. Wird eine dieser Obliegenheiten verletzt, verlieren Sie den Versicherungsschutz, es sei denn, Sie haben die Obliegenheit weder vorsätzlich noch grob fahrlässig verletzt.

  • Bei grob fahrlässiger Verletzung einer Obliegenheit sind wir berechtigt, unsere Leistung in einem der Schwere Ihres Verschuldens entsprechenden Verhältnis zu kürzen. Weisen Sie nach, dass Sie die Obliegenheit nicht grob fahrlässig verletzt haben, erbringen wir unsere Leistung.
  • Wir erbringen unsere Leistung auch, wenn Sie nachweisen, dass die Verletzung der Obliegenheit weder für den Eintritt oder die Feststellung des Versicherungsfalls noch für die Feststellung oder den Umfang der uns obliegenden Leistung ursächlich war. Das gilt nicht, wenn Sie die Obliegenheit arglistig verletzt haben.

6. Anrechnung ersparter Aufwendungen, Abtretung

Haben Sie aufgrund unserer Leistungen Kosten erspart, die Sie ohne das Schadenereignis hätten aufwenden müssen, können wir diese von unserer Zahlung abziehen. Ihren Anspruch auf Leistung können Sie vor der endgültigen Feststellung ohne unsere ausdrückliche Genehmigung weder abtreten noch verpfänden.

7. Verpflichtung Dritter

Soweit im Schadenfall ein Dritter Ihnen gegenüber aufgrund eines Vertrags oder einer Mitgliedschaft in einem Verband oder Verein zur Leistung oder zur Hilfe verpflichtet ist, gehen diese Ansprüche unseren Leistungsverpflichtungen vor (Subsidiarität). Dies gilt auch dann, wenn in dem anderen Vertrag ebenfalls eine Subsidiarität festgelegt ist. Wenden Sie sich nach einem Schadenereignis zuerst an uns, sind wir Ihnen gegenüber zur Leistung verpflichtet.

8. Zuständiges Gericht  

  • Ansprüche aus diesem Vertrag können Sie bei folgenden Gerichten geltend machen:
  • dem Gericht, das für Ihren Wohnsitz örtlich zuständig ist,
  • dem Gericht, das für unseren Geschäftssitz oder für die Sie betreuende Niederlassung örtlich zuständig ist.
  • Wir können Ansprüche aus diesem Vertrag bei dem Gericht geltend machen, das für Ihren Wohnsitz örtlich zuständig ist.
  • Für den Fall, dass Ihr Wohnsitz, Geschäftssitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist, gilt abweichend von a) das Gericht als vereinbart, das für unseren Geschäftssitz zuständig ist.
  • Dieser Versicherungsvertrag unterliegt deutschem Recht. Zusätzlich gilt gemäß § 35a IPRG der Schutz jener Bestimmungen des österreichischen Rechts, von welchen nach österreichischem Recht nicht durch Vereinbarung abgewichen werden darf.

9. Verjährung

Ihre Ansprüche an uns verjähren innerhalb von drei Jahren beginnend mit dem Ende des Kalenderjahres, in dem der Anspruch entstanden ist und Ihnen bekannt war bzw. bekannt sein musste. Melden Sie uns Ihre Ansprüche, wird der Zeitraum, bis Ihnen unsere Entscheidung zugegangen ist, bei der Berechnung der Verjährung nicht berücksichtigt.

B. Besondere Bestimmungen

1. Suchaktion beim Entlaufen oder Diebstahl des Haustiers

Die Leistungen der Suchaktion erbringen wir, wenn Ihre Katze oder Ihr Hund entlaufen ist oder gestohlen wird. Innerhalb eines Vertragsjahres übernehmen wir die Kosten von bis zu zwei Suchaktionen.

a. Suchaktion im Inland beim Entlaufen des Haustiers
Ist Ihr Haustier entlaufen, organisieren wir für Sie eine Notfallberatung. Wird Ihr Haustier innerhalb von 24 Stunden nicht wiedergefunden, organisieren wir eine Suchaktion durch qualifizierte Partner für einen Zeitraum bis zu vier Wochen (versicherte Dauer inkl. Langzeitbetreuung). Innerhalb der versicherten Dauer übernehmen wir die Kosten für die Suchaktion von bis zu 5 Tagen.

b. Suchaktion im Inland beim Diebstahl des Haustiers
Wird Ihr Haustier gestohlen, organisieren wir für Sie eine Notfallberatung sowie eine Suchaktion durch qualifizierte Partner für einen Zeitraum bis zu vier Wochen (versicherte Dauer inkl. Langzeitbetreuung). Innerhalb der versicherten Dauer übernehmen wir die Kosten für die Suchaktion von bis zu 5 Tagen. Voraussetzung für die Leistung ist die Vorlage einer polizeilichen Anzeige des Diebstahls.

c. Suchaktion im Ausland beim Entlaufen Ihres Haustiers
Ist Ihr Haustier im europäischen Ausland entlaufen, organisieren wir für Sie eine Notfallberatung. Wird Ihr Haustier innerhalb von 24 Stunden nicht wiedergefunden, organisieren wir eine Suchaktion durch qualifizierte Partner für einen Zeitraum bis zu vier Wochen (versicherte Dauer inkl. Langzeitbetreuung). Innerhalb der versicherten Dauer übernehmen wir die Kosten für die Suchaktion von bis zu 5 Tagen.

2. Reise für die Abholung des Haustiers nach Entlaufen und nach Diebstahl 

Die nachstehende Leistung erbringen wir, wenn Ihr Haustier nach einem Entlauffall oder Diebstahl in einer Entfernung von mindestens 20 km Luftlinie von Ihrem Wohnort wiedergefunden wird.
Wir übernehmen die Kosten der Hin- und Rückreise mit dem Taxi, Mietwagen, öffentlichen Verkehrsmitteln (bis zu insgesamt 80 EUR) oder Bahnkosten 2. Klasse oder Flugkosten der Economy Klasse (max. bis zur Höhe der Bahnkosten), um das entlaufene Haustier abzuholen.

3. Rückführung des Haustiers 

Wird Ihr Haustier tot aufgefunden, übernehmen wir die anfallenden Kosten für eine Rückführung des Tierkadavers/Urne. Die Kosten sind auf einen Gesamtbetrag von 1.000 EUR begrenzt. In diesem Gesamtbetrag sind die Kosten der Einäscherung des Tierkadavers enthalten, soweit die Einäscherung mit unserer Zustimmung von Ihnen selbst organisiert wird.

4. Haustierversorgung 

Sind Sie erkrankt und können sich um Ihr Haustier nicht kümmern, organisieren wir eine geeignete Unterkunft für das Haustier für die Dauer von bis zu vier Wochen und übernehmen die entstehenden Kosten bis zu 200 EUR pro Woche.